ULTRA-THIN-CLIENT / IGEL THIN-CLIENT

KOSTENGÜNSTIG UND WARTUNGSARM

Die Ultra-Thin-Client-Technologie macht aus einem Monitor einen intelligenten Thin-Client, ohne dass ein lokales Windows Betriebssystem benötigt wird. Er bietet sehr leistungsstarke grafische Fähigkeiten für den Zugriff auf Serversysteme wie Microsoft TSE (RDP, ICA Protokoll und VDI) oder UNIX/LINUX (VNC Protokoll). Der Ultra-Thin-Client wird in das HMI-System WAVE / PILOT oder CONTROL integriert.

Der Monitor mit Ultra-Thin-Client wird mit wenigen Klicks mit dem Server verbunden. Dabei unterstützt der Ultra-Thin-Client USB-Geräte wie Tastatur, Maus, Scanner, Drucker, Touchscreens, Smartcard Reader, Audio etc. Durch die Ultra-Thin-Client-Administrationssoftware können die Remote-Clients ferngewartet werden.

EINFACHE UND ZENTRALE FERNADMINISTRATION

Der IGEL Thin-Client stellt in Kombination mit dem Universal Desktop Converter eine vollwertige Alternative zur klassischen Thin-Client-Hardware dar. Die Software wird als Betriebssystem auf dem HMI-System WAVE / PILOT oder CONTROL installiert und macht aus der verwendeten Hardware einen leistungsfähigen Software-basierten und universell einsetzbaren Thin-Client für den sicheren Zugriff auf eine Vielzahl von IT-Infrastrukturen. Der IGEL Thin-Client unterstützt WLAN und Bluetooth.

Alle Produkte als Ultra-Thin-Client verfügbar

Alle Produkte als Ultra-Thin-Client verfügbar

  • Alle Produkte als Ultra-Thin-Client verfügbar
  • Multipoint 2011
  • RemoteApp
  • VNC
  • Citrix
  • Vmware

Features

  • Sichere Plug-and-Play Verbindung über Ethernet / RJ45 zum Server / PC
  • Anschluss von USB-Geräten möglich
  • Keine lokale Software, keine Installation und Wartung
  • zentrale Administration durch Remote-Managementsoftware
  • Kostengünstiger als konventionelle KVM-Lösungen, Thin-Clients oder PCs
  • Einfache Integration der IGEL Thin-Clients in bestehende IGEL Infrastruktur
  • IGEL Thin-Client mit WLAN und Bluetooth
  • Integration von Thin-Clients anderer Hersteller auf Anfrage möglich